Programme

Floh im Ohr

Ein Orchesterkonzert für kleine und große Ohren
mit Mai Cocopelli

Musik darf das Ohr nie beleidigen,
sondern muss vergnügen.

eine Auswahl

W. A. Mozart

Requiem in d-Moll, KV 626

J. Haydn

Oratorium „Die Schöpfung“

F. Mendelssohn-Bartholdy

Paulus op. 36

Elias op. 70

Kantate op. 42 „Wie der Hirsch schreit“

Symphonie Nr. 2 „Lobgesang“

R. Schumann

Das Paradies und die Peri

A. Bruckner

Messe Nr. 3 in f-Moll

J. Brahms

Ein deutsches Requiem op. 45

A. Dvorak

„Stabat mater“ op. 58

Jeder Künstler strebt nach Ehre,
wünscht der einzige zu sein!

eine Auswahl

A. Vivaldi

Die vier Jahreszeiten op. 8

W. A. Mozart

Exsultate, jubilate KV 165

„Batti, batti“ aus der Oper „Don Giovanni“

„Ach, ich fühl’s“  aus der Oper „Die Zauberflöte“

„Non mi dir“ aus der Oper „Don Giovanni“

Klavierkonzert Nr. 9 in Es- Dur, KV 271 „Jeunehomme“

L. v. Beethoven

Violinkonzert op. 61 in D-Dur

F. Schubert

Intende Voci D. 963

J. Brahms

Violinkonzert op. 77 in D-Dur

M. Bruch

Violinkonzert op. 26 in g-Moll

P. I. Tschaikowsky

Violinkonzert op. 35 in D-Dur

Komponiert ist schon alles,
aber geschrieben noch nicht.

eine Auswahl

W. A. Mozart

Symphonie Nr. 7 in D-Dur, KV 45

Symphonie Nr. 22 in C-Dur, KV 162

Symphonie Nr. 23 in D-Dur, KV 181

Symphonie Nr. 28 in g-Moll , KV 183

Symphonie Nr. 40 in g-Moll, KV 550

Symphonie Nr. 41 in C-Dur, KV 551 „Jupiter“

Symphonie Nr. 46 in C-Dur, KV 96

Serenade Nr. 7 in D-Dur, KV 250 „Haffner“

Die Stille zwischen den Noten ist genauso wichtig wie die Noten selbst.

eine Auswahl

W. A. Mozart

Divertimento Nr. 1 in D-Dur, KV 136

Serenade Nr. 13 in G-Dur, KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Kirchensonate Nr. 4 in D-Dur, KV 144

F. Mendelssohn-Bartholdy

Streicher Symphonie Nr. 10 in h-Moll

E. Grieg

Suite op. 40 in G-Dur „Aus Holbergs Zeit“

S. Barber

Adagio für Streicher, op. 11

Melodie ist das Wesen der Musik.